Bencovich, Federico


Ragusa (?) in Dalmatien † 8.7.1753 Gorizia

Name: Bencovich, Federico
Namensansetzungen: Bencovich Federico
Lebensdaten: † 8.7.1753
Geburtsort: Ragusa (?) in Dalmatien
Todesort: Gorizia, Italien
Beruf:


- ab 1695 Lehre bei Carlo Cignani in Bologna. Dort beeinflußt durch Giuseppe Maria Crespi
- ab 1710 in Venedig
- 1715 für Kurfürst Lothar Franz in Pommersfelden tätig
- 1724 vollendet Bencovich ein Altarbild für SS. Trinita in Crema. Vermutlich schuf er das Gemälde in Mailand. Durch ein Dokument vom 24.3.1724 ist ein Aufenthalt von Bencovich in Mailand nachgewiesen. Drei Monate später, am 24. Juni wurde das Bild während einer großen Feier übergeben. Krückmann 1988, S. 105.
- durch Piazetta beeinflußt
- Übersiedlung nach Wien, Hofmaler von Friedrich von Schönborn


Letzte Aktualisierung: 08.02.2017


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2018
Datenschutzhinweis | Impressum